Willkommen auf der
News&Presse-Seite,

Für mehr Informationen über das Institut sowie Bildmaterial kontaktieren Sie bitte Frau Mag. Pauline Oberthaler.
Für Fragen steht Sie Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

"Möglichkeiten einer Digitalisierung im schulischen Unterricht besser nutzen"

Die Wirtschaftspolitik in Österreich steht vor großen Herausforderungen. Österreichs Beschäftigte weisen hohe Produktivität auf, umgekehrt sind die steuerliche Belastung, das Lohnniveau sowie rechtliche und qualitative Standards hoch.

Eine nachhaltige Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik muss auf die Erschließung hoch produktiver Wirtschaftsbereiche abzielen. Gerade das Produktivitätswachstum ist jedoch ins Stocken geraten. Eine Reihe von Faktoren ist dafür maßgeblich. Unter anderem sind die Fähigkeiten der Beschäftigten relevant, damit rückt auch das Schulsystem in den Fokus. Studien zeigen, dass die Nutzung digitaler Medien in der Schule die digitalen Kompetenzen sowie die Leistungen der Schüler generell fördern. Die OECD weist auf Potenziale bei Leistungstests, etwa PISA, und bei der Nutzung digitaler Medien in der Schule hin.

Will man in Österreich weiterhin eine wirtschafts- und sozialpolitisch nachhaltige Entwicklung beschreiten, so müssen die strukturpolitischen Hausübungen endlich erledigt werden. Hierzu zählen die Sicherstellung eines leistungsfähigen Schulsystems sowie der technischen Standards in einem digitalen Umfeld.

 

Dieser Kommentar von Dr. Ulrich Schuh erschien am 30. Juli 2016 im Wirtschaftsmagazin der Neuen Kronen Zeitung.

 
 
 
 

Copyright © 2017 EcoAustria