©Weinwurm

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Als Direktor darf ich Ihnen unser Team von hochklassigen und motivierten Wissenschaftlern vorstellen. Mit unserer Erfahrung in angewandter Forschung und der Verwendung empirischer Methoden und dynamischer Gleichgewichtsmodelle unterstützen wir Sie bei der Beantwortung ökonomischer Fragestellungen. Dabei bereiten wir komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge in allgemein verständlicher Form auf und machen sie so für Politik, Stakeholder und die Öffentlichkeit besser nutzbar.

Mit besten Grüßen
Dr. Tobias Thomas
Kontaktbild
© EcoAustria/Wilke
Adresse:
Am Heumarkt 10 Wien
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil:
+43-(0)664 88739625
Eine E-Mail senden. Alle mit (*) markierten Felder werden benötigt.
Weitere Informationen:

Mag. Nikolaus Graf ist Leiter des Forschungsbereichs Wettbewerbsfähigkeit bei EcoAustria. Seine Forschungs- und Themengebiete umfassen ökonomische, wirtschaftswissenschaftliche und institutionelle Fragestellungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung, unter anderem Förderungen und Finanzverwaltung sowie Arbeitsmarkt, Arbeitsmarktpolitik und Pensionen. Von 2004 bis 2011 arbeitete Nikolaus Graf als Forschungsassistent am Institut für Höhere Studien, davor ab 2002 als Studienassistent (Stipendiat). Neben den genannten Bereichen beschäftigte sich Nikolaus Graf dabei unter anderem mit Produktmarkt- und Wettbewerbsregulierung in Dienstleistungsbranchen, hier insbesondere Telekommunikation und ‚freie Berufe‘ sowie mit der Durchführung von empirischen Arbeitsmarktanalysen und der Evaluierung von Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik. Zwischen 1996 und 2002 absolvierte Nikolaus Graf im Rahmen seiner universitären Ausbildung das Diplomstudium für Politikwissenschaft sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Im Rahmen seiner Diplomarbeit beschäftigte sich mit der Frage der institutionellen Ausgestaltung aktiver Arbeitsmarktpolitik vor dem Hintergrund strukturierter Arbeitslosigkeit.

Forschungsbereiche und Themengebiete:


•    Öffentliche Verwaltung, Förderungen und Finanzverwaltung,
•    Arbeitsmarkt und Pensionen,
•    Arbeitsmarktpolitikevaluierung,
•    Produktmarkt- und  Wettbewerbsregulierung im Dienstleistungsbereich.

 
 
 
 

Copyright © 2017 EcoAustria